Rentenblicker - Eine Initiative der Deutschen Rentenversicherung

Navigation und Suche

Hauptinhalt

Endspurt!

Der Countdown läuft: Die Sommerferien sind zum Greifen nah. Damit du die letzten Wochen entspannt durchhältst, verraten wir dir ein paar Tipps.

Mai 2016 – Sechs Wochen Sommerferien: Entspanntes Ausschlafen, keine Hausaufgaben und jede Menge Zeit, um Freunde zu treffen – na, wie hört sich das an? Definitiv gut! Da gibt es nur einen kleinen Haken: Du musst in der Schule nochmal richtig Gas geben. Deshalb hier ein paar exklusive Durchhalte-Tipps für die kommenden Wochen:

Volle Konzentration

Hole dir deinen Stundenplan und markiere die Fächer, in denen du schlecht bist. Jetzt siehst du auf einen Blick, wo du in den verbleibenden Wochen 100 Prozent geben musst. Konzentriere dich auf diese Fächer und schreibe unter den Stundenplan, was du dir gönnst, wenn du dein Notenziel erreicht hast. Das motiviert zusätzlich.

Ausgeschlafen

Es wird Sommer, die Tage werden länger und automatisch willst du auch später ins Bett gehen. Das ist kontraproduktiv – schließlich musst du dich in der Schule konzentrieren. Gedulde dich noch wenig und gehe früh schlafen. Die Aussicht hilft, dass du in den Sommerferien extra lange aufbleiben kannst.

Sport

Dabei hilft auch viel Sport: Das Wetter wird immer besser – geh’ raus, power dich aus. Bewegung ist gut für die Konzentration und macht müde. Gib also auch im Sportunterricht nochmal alles. Das tut auch der Note gut. 

Neues entdecken

Kurz vor den Ferien stehen oft Projektwochen auf dem Plan. Auch wenn es hier keine Noten gibt, die für dein Zeugnis relevant sind: Mach mit und probiere dich aus. Vielleicht entdeckst du dabei ja ein neues Hobby oder ein Thema, das dich auch außerhalb der Schule weiterhin interessiert.

Aktivitäten

Zwei bis drei Wochen in den Sommerferien fährst du mit deiner Familie oder Freunden in den Urlaub. Und was machst du in der restlichen Zeit? Verplane sie! Suche dir mit deinen Freunden ein paar Highlights aus, die ihr in den Ferien unbedingt machen wollt (Badesee, Städtetrip, Zelten). Nebeneffekt: Du hast Programmpunkte, auf die du dich garantiert freust!

Und wenn ihr schon dabei seid: Erzählt euch von den geplanten Familienurlauben. Vielleicht könnt ihr euch gegenseitig ein paar Tipps geben, was man vor Ort unbedingt gesehen oder gemacht haben muss.

 

#Sommerferien #Noten #Schule

 

 

Weiterführende Informationen