Rentenblicker - Eine Initiative der Deutschen Rentenversicherung

Navigation und Suche

Hauptinhalt

Sommer, Sonne, Ferienjob. Das Wichtigste auf einen Blick.

Juli 2013 - Die Tage werden schöner, die Sommerferien rufen! Nicht jeder reist da gleich gen Süden, denn in der freien Zeit wollen viele von euch mit einem Ferienjob ein bisschen Geld verdienen. Was dabei zu beachten ist, erklärt euch der Rentenblicker.

Wenn ihr in den Ferien arbeitet, seid ihr kurzfristig beschäftigt und müsst keine Beiträge an die Rentenversicherung zahlen. Die Höhe eures Verdienstes spielt dabei keine Rolle. Wichtig ist nur, dass ihr nicht mehr als zwei Monate oder 50 Tage im Jahr arbeitet. Ihr könnt auch mehrere Ferienjobs im Laufe eines Jahres ausüben. Die Arbeitstage werden dann zusammengezählt und sollten diese zeitliche Grenze nicht überschreiten. Diese Begrenzung müsst ihr von vornherein mit eurem Arbeitgeber vereinbaren.

Habt ihr Fragen zum Thema Ferienjob und Sozialversicherung? Die Mitarbeiterinnnen und Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung in den Auskunfts- und Beratungsstellen und am kostenlosen Servicetelefon unter 0800 1000 4800 beraten euch gerne.

Weitere Informationen:

Weiterführende Informationen