Rentenblicker - Eine Initiative der Deutschen Rentenversicherung

Navigation und Suche

Hauptinhalt

Wieder auf die Beine

 

März 2015 – Nicht immer läuft alles so, wie man sich das vorstellt. Manchmal schlägt das Schicksal zu. Wenn du nach einem Unfall oder nach schwerer Krankheit wieder auf die Beine – und vor allem wieder in den Job kommen willst – hilft dir die Deutsche Rentenversicherung.

Nach dem Motto "Reha vor Rente" schickt die Rentenversicherung dich in eine Rehabilitation. Und da gibt es Unterschiede, je nachdem, ob du einen Unfall hattest, Sucht-Probleme hast oder deinen Beruf aus einem anderen Grund nicht mehr ausüben kannst.

Medizinische Reha:

Um dich wieder fit zu machen, schickt dich die Rentenversicherung in eine Reha-Einrichtung. Dort verbringst du in der Regel drei Wochen. Ein Team aus Ärzten, Therapeuten und anderen Spezialisten hilft dir. Was du in der Reha erreichen willst, machst du zu Reha-Beginn mit einem Arzt aus. Und die Rentenversicherung zahlt nicht nur die Reha samt dem Großteil der Kosten für Unterkunft und Verpflegung, sondern erstattet auch die Reisekosten und zahlt unter ganz bestimmten Voraussetzungen ein Übergangsgeld, damit du deine laufenden Kosten wie Miete und Versicherungen weiter zahlen kannst.

Berufliche Reha:

Nicht immer können Patienten nach der medizinischen Reha gleich wieder anfangen zu arbeiten. Manchmal werden weitere Maßnahmen nötig. Und da kommt die berufliche Reha ins Spiel. Genauer: „Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben“. Die Rentenversicherung zahlt dann zum Beispiel einen Zuschuss, wenn dein Arbeitsplatz angepasst werden muss. Etwa wenn du einen speziellen Schreibtisch brauchst oder etwas im Betrieb für dich umgebaut werden muss. Und sie unterstützt dich unter Umständen auch bei Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen.

Vorgesorgt:

Während der Reha springt die Rentenversicherung nicht nur mit dem Übergangsgeld ein und entlastet dich finanziell. Sie zahlt auch die Beiträge zur Sozialversicherung für dich, also die Beiträge für Renten-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung.

Mehr Infos gibt es in den Broschüren zur medizinischen Reha und zur beruflichen Reha.


#Reha vor Rente: Einen Anspruch auf medizinische Reha hast du als Azubi nach dem ersten halben Jahr deiner Ausbildung.

 

#Rehabilitation #Übergangsgeld #Wiedereingliederung

Weiterführende Informationen