Rentenblicker - Eine Initiative der Deutschen Rentenversicherung

Navigation und Suche

Hauptinhalt

Datenschutzbestimmungen

Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Website. Wir nehmen den Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen ernst und möchten, dass Sie sich auf unserer Website nicht nur über Ihre Fragen zum Thema Rentenversicherung informieren können, sondern dass Sie sich dabei auch sicher fühlen.

Diese Datenschutzerklärung gibt Hinweise zu personenbezogenen Daten beim Aufrufen dieser Website, zu Cookies, zu Links und zu E-Mails.

Der Umgang mit personenbezogenen Daten bei der Nutzung der Online-Dienste auf der Internetseite www.deutsche-rentenversicherung.de wird dort in den Nutzungsbedingungen erläutert.

Begriffe und Grundsätze

Beim Datenschutz geht es immer um personenbezogene Daten, wie zum Beispiel Name, Anschrift, E-Mail-Adressen und sonstige Daten zu einer Person.

Gemäß dem Grundsatz der Datenvermeidung und Datensparsamkeit werden von uns personenbezogene Daten nur erhoben, wenn diese für den von Ihnen gewünschten Zweck erforderlich sind und Sie uns diese freiwillig angeben.

Erhebung personenbezogener Daten

Ihr Besuch auf unserer Webseite bleibt anonym! Lediglich für Statistikzwecke und gegebenenfalls zur Fehleranalyse wird der Name Ihres Internet-Service-Providers, die Website, von der aus Sie unsere Internetseiten besuchen, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen sowie das Datum und die Dauer Ihres Besuches gespeichert. Dazu gehört auch die IP-Adresse. Diese ist für die Deutsche Rentenversicherung jedoch nicht auf Ihre Person beziehbar. Wir erstellen keine Benutzerprofile. Eine Löschung der Statistikdaten erfolgt nach 90 Tagen.

Wenn Sie aufgefordert werden, Daten über sich einzugeben (zum Beispiel Name, Versicherungsnummer, E-Mail-Adresse oder andere Kontaktadressen), erfolgt auf den entsprechend gekennzeichneten Seiten die Datenübertragung verschlüsselt unter Verwendung einer 256 Bit SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layers), einem international anerkannten Sicherheitsstandard. Sollte eine Antwort von einem Regionalträger erforderlich sein, wird Ihre Anfrage an diesen übermittelt.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Eingabe Ihrer persönlichen Daten grundsätzlich freiwillig erfolgt und wir keine Haftung bei Missbrauch Ihrer Daten durch Dritte übernehmen. Sie haben stets die alternative Möglichkeit, Ihre Bestellungen oder Anfragen auch schriftlich an die Deutsche Rentenversicherung oder einen der Regionalträger zu richten oder eine Auskunfts- und Beratungsstelle aufzusuchen.

E-Mail-Kommunikation

Die sichere elektronische Kommunikation mit der Rentenversicherung ist über die Online-Dienste möglich.

Die Deutsche Rentenversicherung ist zwar per E-Mail erreichbar. Aber bedenken Sie, welche Informationen Sie über dieses unsichere Medium mitteilen wollen. Zu Sicherheit und Vertraulichkeit von E-Mails wird von den amtlichen Datenschützern darauf hingewiesen, dass nicht sicher nachprüfbar ist, wer die E-Mail abgeschickt hat und ob der Inhalt fingiert beziehungsweise nach der Absendung vorsätzlich, beiläufig oder durch technische Fehlfunktion verändert wurde. Außerdem besteht ein Problem mit der Vertraulichkeit (Datenschutz), denn es ist möglich, dass E-Mails von Unbefugten gelesen werden, die damit Kenntnis über vertrauliche Sachverhalte erhalten könnten.

Die E-Mail gleicht einer Postkarte ohne Unterschrift, die unterwegs von jedermann gelesen werden kann.

Deshalb können nicht alle Informationen per E-Mail ausgetauscht werden. Die E-Mail-Kommunikation kann für allgemeine Anfragen genutzt werden (zum Beispiel Bestellung von Broschüren, Terminvereinbarungen für eine Beratung, Frage zur Erläuterung einer Rechtsvorschrift).

Vertrauliche Daten, insbesondere beweiserhebliche Angaben können nicht per E-Mail angenommen werden. Sollten solche E-Mails eingehen, bittet die Deutsche Rentenversicherung den Absender, sein Anliegen schriftlich per Post mitzuteilen (zum Beispiel Änderungen von Name, Anschrift, Bankverbindung, Angaben zum Versicherungsverlauf, Angaben zu einem laufenden Verwaltungsverfahren, gescannte Dokumente, Mitteilungen an die Personalabteilung der Deutschen Rentenversicherung zu Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Auskunftsersuchen über Versicherte, Rentner, Leistungsempfänger oder andere personenbeziehbare Daten).

Auch die Deutsche Rentenversicherung versendet keine E-Mails mit personenbezogenen Daten oder anderen vertraulichen Inhalten.

Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis und empfehlen Ihnen ebenfalls keine sensiblen oder vertraulichen Daten insbesondere persönliche Daten ungeschützt über das Internet zu versenden.

Datennutzung

Mit dem Absenden Ihrer Bestellung von Unterrichtsmaterial und/oder Ihrer Anfrage einer Referentin beziehungsweise eines Referenten im Rahmen des Referentenservices erklären Sie sich einverstanden, dass wir die von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Bestellung und/oder Anfrage nutzen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen, in diesem Fall werden Ihre Daten gelöscht. Bitte verwenden Sie dafür das Kontaktformular.

Erst nach Ihrer Bestätigung Ihrer Bestellung und/oder Anfrage werden Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Bestellung und/oder Anfrage der Deutschen Rentenversicherung per E-Mail mittels TLS-Verschlüsselung übermittelt. Ihre Daten werden nach Abschluss des Bestellvorgangs, maximal nach 30 Tagen automatisch gelöscht.

Bestätigen Sie Ihre Bestellung und/oder Ihre Anfrage nicht, werden Ihre Daten nach 3 Tagen automatisch gelöscht.

Cookies

Die Deutsche Rentenversicherung verwendet Cookies nur bei den eService-Angeboten. Die Cookies unterstützen das Zusammenspiel Ihres Computers mit dem Webserver und sind nur so lange aktiv, wie der Browser geöffnet ist. Sie dienen nicht der Speicherung personenbezogener Daten oder zur Feststellung sonstiger auf Ihrem Computer gespeicherter Daten. Mit dem Schließen des Browsers werden auch die Cookies beendet. Eine dauerhafte Speicherung der Cookies auf der Festplatte Ihres Computers erfolgt nicht.

Links und fremde Inhalte

Die Deutsche Rentenversicherung verwendet auch Links auf andere Internetseiten. Diese werden in separaten Browser-Fenstern geöffnet.

Wir übernehmen keine Garantie für Links und auch keine Verantwortung oder Haftung für die Inhalte anderer Anbieter. Soweit wir von Rechtsverstößen auf verlinkten Internetseiten erfahren, werden wir den Link löschen.

Einsatz von Matomo (ehemals Piwik)

Zum Zweck der Webseiten-Optimierung verwendet diese Website Matomo, einen Webanalysedienst zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Erfasst werden dabei Informationen über die Zugriffszeit, den Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche auf unseren Internetseiten.

Die Software Matomo wird auf unserem Server betrieben, die Logdateien werden ausschließlich auf diesem Server gespeichert.

Die Webanalyse wird durch das Setzen eines Cookies ermöglicht. Die durch die Cookies erzeugten Informationen, beispielsweise Zeit, Ort und Häufigkeit Ihres Webseiten-Besuchs einschließlich Ihrer IP-Adresse, werden an unseren Matomo-Server übertragen.

Wir haben auf unserem Matomo-Server sowohl den Standard der IP-Anoymisierung (Besucher-IP Maskierung um 2 byte(s) – zum Beispiel 192.168.xxx.xxx) als auch die Einstellung „Benutze die anonymisierte IP-Adresse auch für die Aufbereitung der Besuche“ auf „ja“ eingestellt! Dadurch speichert unsere Matomo-Installation KEINE IP-Adresse Ihres Besuchs zur weiteren Analyse in der Datenbank. Ihre IP-Adresse wird somit bei diesem Vorgang sofort anonymisiert, sodass Sie als Nutzer der Website für uns vollkommen anonym bleiben.

Die von Matomo erfassten anonymisierten Informationen werden nach 400 Tagen gelöscht.

Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellung Ihres Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen sowie bereits gesetzte Cookies jederzeit über den Internetbrowser löschen, wie oben beschrieben. Unter Umständen können dann aber nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden.

Sofern Ihr Browser die „Do-Not-Track“-Technik unterstützt und Sie diese aktiviert haben, wird Ihr Besuch automatisch ignoriert. Sie können darüber hinaus der Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten durch uns widersprechen, indem Sie nachfolgend das Häkchen deaktivieren und ein Opt-Out-Cookie setzen.

Bitte beachten Sie, dass beim Löschen von Cookies auch dieses Opt-Out-Cookie gelöscht wird und gegebenfalls von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Weitere Informationen zu Matomo können unter https://matomo.org abgerufen werden.

Auskunftsrecht

Sie haben das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre durch uns gespeicherten Daten. Wir speichern Daten im Zusammenhang mit dem Abonnement des Newsletters, bei der Anforderung einer Renteninformation, eines Versicherungsverlaufs und einer Rentenauskunft sowie bei der Adressänderung. Sie haben auch das Recht, in diesem Zusammenhang unzulässig gespeicherte Daten löschen oder sperren sowie unrichtige Daten berichtigen zu lassen. In diesen Fällen wenden Sie sich bitte an die nachstehende Adresse:

Kontaktadressen

Datenschutzbeauftragter der Deutschen Rentenversicherung:
Christoph Skipka

Fragen, Anregungen, Kritik oder Beschwerden zu Datenschutzfragen richten Sie bitte an:

Deutsche Rentenversicherung Bund
Referat für Datenschutz
10704 Berlin
Fax 030 865-27880
E-Mail: datenschutz@drv-bund.de

Hinweis: Vertrauliche Informationen bitten wir per Post und nicht per E-Mail an uns zu richten.

Rentenblicker: Profile im Überblick

Weiterführende Informationen